Dirigent

Leiter der Kantorei an Matthäi ist der Dirigent Karlfried Haas. Sehr früh schon wurde seine musikalische Begabung entdeckt. Bereits als Knabe war er als Gesangssolist gefragt und ist seit seinem 14. Lebensjahr als Organist und Chorleiter tätig. Er studierte in Heidelberg Evangelische Kirchenmusik (A) mit Schwerpunkt Dirigieren und Gesang. Meisterkurse und Stipendien führten ihn u.a. zu René Jacobs und Nigel North (Int. Akademie für Alte Musik Innsbruck), Wolfgang Seiffen (Int. Orgelakademie Altenberg) und Hans-Ola Ericsson, Einladungen zu Privatstudien in Gesang bei Phillip Langshaw und in Orchesterdirigieren bei Alexander Wagner und Gunter Kahlert.

 

Bis Ende 2002 war Karlfried Haas nebenamtlicher Kantor an der Lutherkirche Heidelberg und arbeitete dort u.a. mit der Jungen Kammerphilharmonie Mannheim und verschiedenen Ensembles für Alte Musik zusammen, u.a. mit dem Barockorchester L´arpa festante München. 

 

Seit 2003 ist Karlfried Haas als Kantor bei der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde (ehemals Matthäi-Kirchengemeinde) in Düsseldorf tätig und leitet seither sehr erfolgreich die traditionsreiche Kantorei an Matthäi und das Symphonieorchester an Matthäi mit überregionaler Bedeutung.

 

In den vergangenen Jahren machte er durch eine profilierte und konsequente Programmgestaltung auf sich aufmerksam, in der oratorische Werke auf Werke der Symphonik treffen und beide Genres in reizvolle Wechselwirkung treten. Regelmäßig sind bedeutende Musiker bei ihm zu Gast und unter seiner Leitung fanden eine Reihe vielbeachteter Konzerte statt. Diverse CDs und DVDs liegen vor.

 

Im Januar 2013 wurde Karlfried Haas von Colin Metters von der Royal Academy of Music in London eingeladen, an einem Meisterkurs in Vilnius (Litauen) teilzunehmen, der ihm die Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit dem Lithuanian State Symphony Orchestra bot. Im Januar 2014 folgte eine Einladung von Alexander Polyanichko nach St. Petersburg zu einem Meisterkurs mit der Music Academy St. Peter the Great. Im Februar 2014 wurde er vom Academic Symphony Orchestra of the Kharkiv Philharmonic (Ukraine) eingeladen, als Gastdirigent ein Sinfoniekonzert mit Werken von Beethoven, Schumann und Brahms zu leiten, und ebenfalls im Februar 2014 war er auf Einladung von Kenneth Kiesler zum wiederholten Male Gast beim Lithuanian State Symphony Orchestra in Vilnius (Litauen)